Episode 04: Alle Jahre wieder

Wem gehört der Weihnachtsmann?

Endlich - das lang ersehnte Dinner for two steht bevor ... Aber es kommt, wie es kommen muss: Das Telefon klingelt und anstatt einer gemeinsamen Weihnachtsgans aus der Mikrowelle zermartert sich Julian mal wieder den Kopf zu rechtlichen Fragen. Ob er das Problem meistern kann?

Mehr zum Thema

Ja, ja - so ist das mit Weihnachten. Auch für einen guten Zweck ist das mit dem öffentlichen Singen von geschütztem Liedgut nicht so einfach. Oftmals spielen hier einen Reihe von Faktoren, die berücksichtigt werden wollen, eine Rolle: Urheberrecht, Aufführungsrecht, Markenrecht und mehr.
Post für den Weihnachtsmann
Der Markenname Post darf im Zusammenhang mit anderen Worten verwendet werden. In Himmelgarten, einem Ortsteil Nordhausens in Thüringen öffnete die erste private Weihnachtspostannahmestelle.
[www.bdkep.de | 22.12.2011 | 12:18]
Gebühren für Weihnachtslieder
Eine britische Wohltätigkeitsorganisation musste wegen des Singens von Weihnachtsliedern Gebühren zahlen. Durch die Urheberrechte an den Liedern sind diese nicht "gemeinfrei".
[www.gulli.com | 22.12.2011 | 12:20]
Weihnachtsfrauenverbot
Im US-Bundesstaat Minnesota dürfen Frauen laut Gesetz nicht öffentlich als Weihnachtsmann auftreten. Bis zu 30 Tagen Haft stehen auf dieses Verbrechen ...
[womeninbusiness.ch | 22.12.2011 | 12:21]