Schulhofgespräch

K. war nicht der Opfertyp

Stephanie ist 15 und sagt, gedisst wurde sie auch schon auf Schüler VZ. Aber ihre Freundin K. hat sogar die Schule gewechselt, nachdem Mitschüler sie über das Internet fertig gemacht hätten. Wie das kam erzählt Stephanie hier.
Ich hab das mit dem Cybermobbing eigentlich erst bei K. so richtig kapiert. Ich bin halt auch schon mal gedisst worden, auch in SchülerVZ. Aber das, was K. passiert ist, sowas ist krass.

Was genau ist ihr passiert?
Sie hatte in der Schule eigentlich keine Feinde. Und trotzdem waren irgendwann ein paar Mädels aus ihrer Klasse und die fingen an, über SchülerVZ Dinge zu schreiben, so unwahre Sachen. K. konnte ja nichts dagegen machen, hat bloß immer wieder gesagt, sie sollen damit aufhören. Irgendwann haben sie es dann nicht mehr unter ihren eigenen Namen gemacht. Sondern haben sich andere Namen gegeben. Da konnte sie, also K., ja nur noch vermuten, dass die es immer noch waren. Die Sachen, die sie dann geschrieben haben, wurden noch schlimmer. Sie haben gesagt, sie würde sich extra nicht waschen und so mit Älteren rummachen und so anderes blödes Zeug eben.

Warum, glaubst du, wählten sie gerade K. für ihre Beleidigungen?
Keine Ahnung. Die ist eigentlich nicht so der Opfertyp … ist viel unterwegs und lebenslustig, macht viel Sport, wir sind im selben Basketballverein. Sie hat sich das natürlich auch gefragt. Irgendwann haben dann andere sogar ihren kleinen Bruder gehänselt und ihm blöde Sprüche hinterhergerufen. Konnte ja jeder lesen, was da über K. im Netz steht. Das ist echt beschissen. Ich glaub nicht, dass ich da selber nicht fertig wäre. K. hat auf jeden Fall gelitten.

Was hat K. gemacht?
Sie hat das gelöscht, was irgendwo bei ihr auf der Seite stand – da kann man’s ja selber wegmachen. Sie hat mit ihrer Mutter geredet und die wollte, dass sich die Schule einschaltet. Das wollte K. aber nicht, wegen, naja, weil sie Angst hatte, dass die sie dann weiter dran wär, von wegen Muttikind und so. Irgendwann wurde es besser.
Von selber. K. hat trotzdem die Schule gewechselt, aber bei der neuen Schule den Grund für den Wechsel nicht angegeben. Weil sie nicht wollte, dass das irgendjemand erfährt. Das hat wohl geklappt. Jetzt sagt sie zumindest, dass sie drüber weg ist. Aber weiß man ja nicht, ob das im Internet nicht mal wieder hoch kommt.