Machst du QWERTZe?

Sichere und unsichere Passwörter: ein Quiz

Hacker knacken Passwörter. Die Frage ist: Haben wir Passwörter, die dem Angriff von Hackern standhalten oder sind unsere Mailkonten und Bankdaten so schwer zugänglich wie eine Parkbank? Hier findet ihr sechs Passwörter. Warum sind sie sicher beziehungsweise unsicher? Klickt drauf und lest die richtige Antwort.

Weiterführende Informationen

Mehr zum Thema "Passwörter" findet ihr auf unserem Poster und auf den folgenden Internetseiten.
Basis-Infos
Wie muss ein sicheres Passwort aussehen? Wie schützt man es am besten? Hier gibt es Basis-Infos. Außerdem eine Checkliste für sichere Passwörter, einen Überblick über verschiedene Passwort-Verwalter und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die erklären, wie man das eigene Passwort in verschiedenen Programmen wie Windows XP ändert.
[www.verbraucher-sicher-online.de | 09.02.2012 | 14:06]
Viren, Würmer und Trojaner
Hier ist das Thema „den eigenen PC schützen“, noch etwas breiter gefasst. Unter dem Stichwort „Viren und andere Angreifer“ findet man nicht nur Wissenswertes über Passwörter, Passwort-Sharing usw. sondern auch über Viren, Würmer und Trojaner. Und über wirksame Schutzmaßnahmen wie Antiviren-Software, Firewall und WLAN-Einstellungen.
[www.klicksafe.de | 09.02.2012 | 14:07]
Facebook-Passwort ändern
Unter diesem Link kann man sein Facebook-Passwort ändern. So weit, so einfach. Jetzt nur in den eigenen Hintern treten und es auch regelmäßig machen. Deshalb: Am besten den Link direkt als Favoriten hinterlegen.
[www.facebook.com | 09.02.2012 | 14:08]
Passwort auf Knopfdruck
Simple Idee, simple Seite: Man öffnet den Link und bekommt ein Passwort ausgespuckt (und auf Knopfdruck beliebig viele weitere). Zum Beispiel: C8cD4VZz. Per Zufallsgenerator gefunden und deshalb garantiert sicher. Leider gibt es dazu keine Tipps, wie man sich das Ungetüm aus Buchstaben und Ziffern am besten merkt …
[http://passwortgenerator.org | 09.02.2012 | 14:09]
Die Hacker-Ethik
Wir geben uns große Mühe, sichere Passwörter zu wählen, damit sich keine Hacker über unsere Daten hermachen. Dabei wollen die das angeblich gar nicht. Der Chaos Computer Club hat die ethischen Grundsätze der Hacker zusammengefasst. Einer davon lautet: "Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen." Aber leider gibt es auch unter Hackern schwarze Schafe, die weniger an Ethik, sondern mehr an ihren persönlichen Vorteil denken.
[www.ccc.de | 09.02.2012 | 14:10]