"Kfz-Kennzeichen des 21. Jh."

Schreckmomente eines Internet-Nutzers

Die IP-Adresse ist für die Verfolger von illegalen Downloads das Beweisstück Nummer 1 zur Überführung unrechtmäßigen Herunterladens. Unser anonymer Internet-Nutzer ist kein illegaler Downloader. Dafür ein Anfänger in Sachen IP-Wissen. In seinem Kommentar lest ihr, wie erschrocken er darüber war, seine IP-Adresse ganz simpel im Internet zu finden. Und darüber, was sonst noch im Netz über ihn stand.
Ich downloade nicht illegal. Ich kaufe meine mp3 im Online-Shop, Filme leihe ich in der DVthek, und Computerprogramme gibt’s im Netz zu Hauf als Freeware. Meine IP braucht niemand. Meine IP wäre ja sowieso versteckt in diesem kleinen schwarzen Kasten irgendwo hinterm Schreibtisch, unter Kabelstrunk und Staubflusenfell. Dachte ich, bis gestern.

Bis gestern war die IP-Adresse für mich so ein Ding für Informatiker, und für das Anschlussfachpersonal meines DSL-Anbieters. So eine mehrstellige Zahlenreihe eben, so wichtig für mein Leben, wie die Farbe des Telefonkabels fürs Telefonieren: Hauptsache Internet ist da. Wie gesagt, bis gestern,

Gestern wollte ich rausfinden, wie ich rausfinde, wie meine IP ist. Einfach mal googeln. Einfach mal eingeben „wie IP finden“. Es genügte das Wort „wie“ und Google ergänzte: „Wie ist meine IP“.

Ein Klick auf die Seite www.wieistmeineip.de und da stand sie: 79.240.231.195. Nicht nur das. Es stand da, welches Betriebssystem ich nutze, welchen Browser in welcher Version, welchen Provider. Und was ich zuletzt bei Google eingegeben hab. Auf www.wie-ist-meine-ip.net fand ich meine Bildschirmauflösung. Die Seite www.utrace.de zeigte mir auf einer Google-Maps-Karte, dass ich gerade in Dresden sitze.

Bis gestern wusste ich nicht – oder es war mir egal, ich weiß es nicht mehr – was der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière meinte, als er 2010 sagte: Die IP-Adresse sei heute so etwas wie "das Kfz-Kennzeichen des 21. Jahrhunderts". Seit gestern kenne ich übrigens auch die Seite www.youhavedownloaded.com.

Weiterführende Informationen

Die Wahrheit über die IP-Adresse
Was man zur IP alles wissen sollte. "Ein Internet-PC ohne IP-Adresse ist wie ein Telefon ohne Telefonnummer. Denn ohne die IP-Adressen würden alle Daten, die über das Internet verschickt werden, ins Leere laufen."
[www.t-online.de | 02.03.2012 | 17:48]